Aktuelle Gedanken

In der kommenden Woche war bekanntlich unsere Frühjahrstagung geplant, die wir aus gegebenem Anlass absetzen mussten. Ich möchte Euch deshalb nun auf diesem Wege einige Informationen zukommen lassen.

Ein großes Dankeschön an Euer schnelles und umsichtiges Reagieren auf die Pandemie. Sie wird uns noch einige Zeit beschäftigen, bzw. zur Inaktivität zwingen. Zwar erscheint die Pandemie in unserem Landkreis im Verlauf ruhig und sehr kontrolliert abzulaufen, das kann aber auch sehr trügerisch sein, wenn bestimmte Lockerungen eintreten und die physischen Kontakte der Menschen sich intensivieren und sorgloser werden. Die wissenschaftlichen Analysen der Ausbreitung dieses Virus kann jeder selbst studieren. Die ausgeatmete Luft eines Infizierten steht hier an erster Stelle. Proben im Raum, Singen im Chor sind also die beste Grundlage für die Verbreitung.

Also Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

Recht herzlichen Dank an den Gemischten Chor Strausberg für die Organisation des Sängerballs, besonders an den Vorstand mit Gudrun Konkol als neuer Vereinsvorsitzenden. Der Termin dieser Veranstaltung war, so denken wir, gut gewählt. Es gab viel Lob, Hinweise und auch Vorschläge zum Mitgestalten. Manche wünschen sich ein Menüessen an diesem Abend, andere eine nicht zu moderne Musikauswahl, aber doch fühlten sich alle gut aufgehoben. Besonderen Dank an die Sänger*innen von Kariolle für ihre Teilnahme. Von den umliegenden Chören hätten noch ein paar c mehr teilnehmen können. Die Sänger*innen des GCh hatten bereits 12,50 € zur Deckung zahlen müssen gegenüber den anderen mit 10 €.

Der Vorstand SK MOL hat deshalb einen Kostenzuschuss von 100 € für diese Veranstaltung beschlossen.

Durch alle Chöre wurden die Mitgliedsbeiträge pünktlich bezahlt und gegenüber den BCV abgerechnet. Danke! So wie es aussieht, werden wir das Geld in das nächste Jahr übernehmen und sind dann für unsere Verhältnisse mal kurzfristig „reich“!

Das MCF in Altlandsberg 2021 wurde im Vorfeld mit Herrn Ruebsam terminlich abgestimmt und auf den 13.06. ab 14:00 festgelegt. Auftrittsort ist die Schlosskirche und im unmittelbaren Außengelände an der Restmauer. Beide Orte liegen unmittelbar nebeneinander.

Das MCF in Bad Freienwalde wurde -wie bekannt- abgesagt. Nach den ersten Gedanken darüber, wie es weiter gehen wird, schlagen wir vor, das MCF 2021 dann in Bad Freienwalde durchzuführen, wie für 2020 geplant (und Altlandsberg dann erst 2022 durchzuführen?). Vielleicht sollten wir einen Termin im Ende August/September/Oktober wählen, denn die beiden Auftrittsorte sind ja Gebäude und somit wetterunabhängig.

Wenn unsere Proben wieder möglich sind, sollten so auch die gemeinsamen Lieder ein besonderer Höhepunkt werden.

Meinungen und Hinweise sind ausdrücklich erwünscht!

Wenn darüber Klarheit besteht, werden wir den Termin in Altlandsberg absagen.

Sicher erlebt Ihr ebenfalls, in welcher Breite und Vielfalt versucht wird ,der Musik, dem Singen entsprechenden Raum zu geben.

Sind die technischen Möglichkeiten und natürlich die Fertigkeiten vorhanden, gibt es Möglichkeiten der Proben, der Einstudierung von Liedern, der Darbietung derselben, ja weltweit. Manche haben sich daran beteiligt. Sehr schön. Unsere Folklorechor Kariolle Alt Rosenthal hat ein Lied geschaffen, Text Michael Schuh, Musik und Zusammensetzung der Einzelstimmen Judith Leopold. Hier der Link zur Website. https://kariolle.de

Ein Lied im Zeichen der Pandemie. Sollte man sich anschauen!

Auch Parents & Friends haben ein ähnliches Projekt geschaffen.

Auf der Homepage des BCV ist auch ein Link zu einem Onlinechor. Einfach mal probieren.

Die große Mehrheit unserer Sänger*innen wird weiter auf die normale Probentätigkeit warten und dann wird es schon ein paar Proben brauchen, wieder den Chorklang zu erleben und zu genießen.

Unsere Homepage soll technisch aufgewertet und überarbeitet werden. Dazu sind auch die in den letzten Beratungen gemachten Hinweise und Wünsche an Euch noch aktuell und sind dann wichtiger als je zuvor.

Das Präsidium des BCV hat sich auch an die neuen Herausforderungen gewagt und eine Präsidiumssitzung als Videokonferenz gestaltet. Gewöhnungssache, aber machbar.

Bis jetzt wird der Chortag in Neuenhagen (05.09.2020) noch vorbereitet. Der Anmeldetermin wurde nochmals verlängert (31.05.2020). Der Rahmen, die Wertung der Jury wird natürlich den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

In der Planung ist ebenfalls der Verbandstag (26.09.2020) mit Verleihung der Zelter-Plakette und der Festveranstaltung zu 30 Jahre BCV im Kulturhaus Rüdersdorf. Bitte in die persönliche Planung aufnehmen.

Bei beiden Veranstaltungen werden natürlich die behördlichen Vorgaben auf Grund der Pandemie berücksichtigt werden.

Vieles wäre noch zu sagen und auszuwerten, steht aber hintenan, denn das Wichtigste ist unsere Gesundheit. Grüße an alle Sänger*innen!

Möge jeder unbeschadet durch diese Zeit kommen und freuen wir uns auf ein „normales“ Leben.

Die Chöre leben!

Mit herzlichem Sängergruß

Peter Jung


Märkisches Chorfest in BadFreienwalde

Ank I MCF 01K 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Findet voraussichtlich 2021 statt.

 Chorleiter gesucht


Bericht vom

26. MärkischeN Chorfest in Alt Rosenthal am 15. Juni

Das neue Konzept ist aufgegangen...    Zeichen100e


 Die "Chorgemeinschaft Harmonie Seelow e. V."

sucht ab sofort eine Chorleitung. Terminvereinbarung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuelle Anzeigen:

 

 


Über 2000 Euro für die Reisekasse:

2937 1
Um Geld für ihre Reise nach Asien zu sammeln, hat der Alt Rosenthaler Folklore-Chor unter
dem Motto „Kariolle meets Korea“ am Sonnabend eine Spendengala im Seelower
Kreiskulturhaus veranstaltet. Mehr als 2000 Euro wurden dabei eingenommen. Weitere
Spenden sind willkommen. Mehr dazu hier in der MOZ


 

   

Neues vom Verein  

 Aktuelle Gedanken

In der kommenden Woche war bekanntlich unsere Frühjahrstagung geplant, die wir aus gegebenem Anlass weiter


Bekanntmachungen


Bericht vom 26. Märkischen Chorfest in Alt Rosenthal am 15. Juni

Das neue Konzept ist aufgegangen 

   
© Singen macht Spaß